Zu Besuch im Polizeikommissariat 23 in Lokstedt

Zusammen mit meiner Wahlkreiskollegin Marc Schemmel habe ich am 19. April das Polizeikommissariat 23 an der Troplowitzstraße besucht, das auch für den Stadtteil Lokstedt in unserem Wahlkreis zuständig ist.

Dabei informierte uns Karsten Schwarz, Leiter des PK, über aktuelle Schwerpunktthemen der Polizeiarbeit vor Ort. So hat das PK in den Stadtteilen Lokstedt, Eppendorf, Hoheluft-West und Eimsbüttel das wohl größte Parkdruckgebiet Hamburgs zu betreuen. Vergehen im Parkverkehr führen hier immer wieder zu Einsätzen. In vielen Kriminalitätsfeldern – das hat auch die jüngste Kriminalstatistik ergeben – sind allerdings erfreuliche Entwicklungen zu verzeichnen, bspw. der allgemeine Rückgang der Straftaten oder die Reduzierung bei den Wohnungseinbrüchen.

Das ist auch ein Erfolg der rund 450 Beamten des PK 23. Vielen Dank für den Einsatz!

Einen Tag nach unserem Besuch konnte das PK einen weiteren Erfolg verbuchen: Es wurden zwei junge Frauen vorläufig festgenommen, die für eine Serie von Kinderwagendiebstählen im Bereich Eppendorf/Lokstedt verantwortlich sein sollen. Nach Angaben der Polizei wurden seit Januar rund 30 hochwertige Kinderwagen aus Mehrfamilienhäusern und vor Kindertagesstätten entwendet, die je nach Ausführung einen Wert von 900 bis 1.800 Euro hatten. Die beiden 20 und 24 Jahre alten Tatverdächtigen konnten überführt werden, nachdem zwei betroffene Mütter ihre gestohlenen Kinderwagen auf einer Internet-Plattform entdeckt und die Polizei informiert hatten. Bei einem Treffen zur Übergabe wurden die beiden Tatverdächtigen vorläufig festgenommen.