“Zu Besuch in der Bürgerschaft” – Unser Praktikant berichtet aus dem Rathaus

Mein Name ist Dante Wenck und ich gehe in die 9. Klasse am Gymnasium Bondenwald. Im Zuge meines Betriebspraktikums im Abgeordnetenbüro von Dr. Monika Schaal und Marc Schemmel konnte ich gestern mit einer Gruppe aus dem Wahlkreis an einer Bürgerschaftssitzung im Rathaus teilnehmen.

Der Tag begann mit einer Führung durch das Rathaus, bei der unser Bürgermeister Peter Tschentscher unverhofft der Gruppe über den Weg lief und prompt für ein paar Fotos bereit stand. Danach wurde ein Informationsfilm über die Arbeit der Bürgerschaft gezeigt.

Anschließend hatte die Gruppe Zeit, Monika Schaal und Marc Schemmel Fragen zu stellen und Wünsche zu äußern. Es ging um Fluglärm, die Abgase des A7-Deckels, die Altersstruktur in Niendorf, die Anbindung von Schnelsen-Süd an die AKN sowie die Verkehrssituation und die mangelnden Parkplätze an der Frohmestraße.

Zum Schluss konnten die Gruppe und ich die aktuelle Stunde der Bürgerschaft von der Bürgerschaftsloge aus verfolgen. Es wurde über die Fertigstellung des ersten Teilabschnitts des Hamburger Deckels auf der A7 in Schnelsen und über die Kennzeichnungspflicht der Polizeibeamten debattiert.

Am Samstag, den 23. Juni dieses Jahres, wurde der erste überdeckelte Abschnitt der A7 eröffnet. Die erste Röhre ist 560 Meter lang. Weitere Deckel sind in Hamburg geplant. 2025 soll der Verkehr, auf einer Strecke von über sieben Kilometern unter der Erde verlaufen.

Martina Koeppen, Fachsprecherin Stadtentwicklung der SPD-Bürgerschaftsfraktion, sagte dazu in ihrer Rede, dass der Deckel ein großer Gewinn an Lebensqualität für alle Hamburgerinnen und Hamburger sei.

Innensenator Andy Grote hat eine Kennzeichnungspflicht für Polizistinnen und Polizisten angekündigt. Darüber wurde im letzten Abschnitt der aktuellen Stunde debattiert. Dazu erklärte Sören Schumacher, innenpolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion, dass Hamburg durch die Kennzeichnung einen weiteren Schritt hin zu einer modernen Polizei, die sich durch Bürgernähe und Transparenz auszeichnet, gehe.

Es war für die Gruppe und mich ein lohnendes Ereignis, die Bürgerschaftssitzung zu verfolgen und mit Monika Schaal und Marc Schemmel ins Gespräch zu kommen.

Falls Sie nun auch Interesse haben, können sie sich vor der Bürgerschaftssitzung am 5. September im Abgeordnetenbüro melden, unter Tel. 550 046 40 oder per E-Mail an rathausbesuch@spd.email